Madeira im Dezember 2013

Madeira im Dezember 2013 – Zurück aus Madeira und voller Tatendrang. Ein paar Tage Auszeit sind echt notwendig gewesen und ich bin froh das ich trotz des engen Zeitplans die Entscheidung gefällt habe mich ein paar Tage zurückzuziehen.

Auf jedem Fall fühle ich mich jetzt erholter auch wenn die 5 Tage rückblickend zu wenig waren. Der Grund dafür ist sicherlich zu einem Teil das Madeira so vielfältig ist. Ich muss gestehen ich hatte Madeira irgendwie niemals auf der Uhr und umso begeisterter war ich als ich dann die Schönheit dieser Insel gesehen hab.

An dieser Stelle muss ich sogar zugeben das ich meine Liebe zu „Bergen“ entdeckt habe und sicherlich in der nahen Zukunft mal ausprobieren werde ob das nur an der Insel lag oder ob das eine grundsätzliche Vorliebe geworden ist.

Es gab auch negatives, zumindest halbwegs negativ. Die Insel ist nicht wirklich gut vorbereitet für Fleischloses Leben. Es fiel uns schwer abwechslungsreich zu essen. Was allerdings nur am Rande negativ war. Es gibt zwar ein Vegetarisches Restaurant in Funchal aber ich jedem anderen steht eher Fisch und Fleisch auf dem Programm. Aber zur Entlastung muss ich sagen das die grandioses Knoblauch Brot haben und ich befürchte das ich im Moment und auch in den kommenden Tagen aus jeder Pore nach Knoblauch rieche 🙂

Madeira im Dezember 2013
Madeira im Dezember 2013

Fotos habe ich jede Menge, aber an dieser Stelle gibt es nur eine Handvoll. Ich denke das reicht schon mal um einen kleinen Eindruck der Natur zu bekommen. Vielleicht kommen via Facebook noch ein bis zwei weitere Fotos in den kommenden Tagen.

Madeira im Dezember 2013
Madeira im Dezember 2013

Während meine Abwesenheit haben die Mädels und Jungs im Studio echt ganze Arbeit geleistet. Es gab jede Menge das erledigt werden musste und ich musste mir keine Sorgen machen das was liegen bleibt. Toll. Unheimlich dankbar das ich mir darum keine Gedanken machen musste.

Aber jetzt geht es los in eine neue Woche und bevor es mit der Arbeit weiter geht steht erstmal mein Privater Umzug an. Ein großer Teil steht heute an und ich befürchte das ich heute Abend ziemlich Platt bin.

Morgen werde ich mir dann erst mal wieder einen Überblick verschaffen über das was hier passiert ist und dann geht es mit Vollgas auf das Jahresende zu.

Denke vor Weihnachten kommt noch der ein oder andere Beitrag. Weshalb dieser hier erst mal nur mehr oder minder Privat ist.

In diesem Sinne wünsche ich euch noch ein tolles Restwochenende.

Fotografie in Madeira
Fotografie in Madeira
Fotografie in Madeira
Fotografie in Madeira
Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.