Noch ein wenig Portrait Fotografie

Vor einiger Zeit wurde ich vom in Chicago ansässigen Talent Management Magazin für eine Portrait Strecke mit Anka Wittenberg von SAP gebucht. Mittlerweile ist das Magazin erhältlich und neben einigen Motiven im Innenteil ist auch ein Cover Motiv dabei. Freut mich natürlich sehr. Habe ich schon erwähnt wie sehr ich Portrait Fotografie mag? 🙂

Anka Wittenberg für Talent Management Magazin
Anka Wittenberg für Talent Management Magazin

Wir hatten an diesem Tag bedauerlicherweise echt fies bewölkten Himmel und auch einen sehr eng gestecktes Zeitfenster. Allerdings hat Marlen Watzl sich um Hair und Makeup gekümmert und Niels hat mir assistiert. Somit waren die Rahmenbedingungen für schnelles Arbeiten glücklicherweise erfüllt.

Freue mich schon sehr wenn das Magazin bei mir ankommt, alleine schon weil ich auf den Artikel sehr Neugierig bin. SAP hat wunderbare Ideen mit Autisten zu arbeiten und ich bin schon echt gespannt wie dieses Thema sich in den kommenden Jahren entwickelt. Alleine schon die Initiative als solches verdient meinen Respekt.

Anka Wittenberg für Talent Management Magazin
Anka Wittenberg für Talent Management Magazin

Den Innenteil zeige ich vielleicht noch in ein paar Monaten. Da ich in der kommenden Zeit noch ein paar Portrait Strecken habe, muss ich demnächst mal wieder was anders im Blog posten. Nur Portrait Fotografie wird ja sonst schon ein wenig langweilig,… mir jedoch nicht 🙂

Da ich bereits gestern ein wenig im Blog geschrieben habe, mache ich mal Schluss.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.